Skip to main content

Der Profet Heskiel hat eine Vision: Er sieht eine Ebene voll vertrockneter Knochen. Und Gott fragt ihn: “Du, Hesekiel, können diese Knochen wieder zu lebenden Menschen werden?” Hezekiel antwortet: “Das weißt nur du.” Und dann erhält er von Gott den Auftrag zu diesen Knochen zu sprechen und ihnen zuzurufen: “Hört her! Gott wird euch seinen Lebensgeist einhauchen. Und ihr werdet wieder lebendig!”

Zugegeben, diese Vision ist schon etwas morbide. Und in der Vergangenheit hat diese Vorstellung viele Künstler inspiriert, Hesekiel zwischen hohen Haufen von Knochen zu malen.

Dabei ist die Frage Gottes an Hesekiel doch ganz real: “Können diese Knochen wieder zu lebendigen Menschen werden?”Gott fragt danach, welche Zukunft Hesekiel diesen toten Knochen zutraut. Wird alles so bleiben, wie es ist? Tot! Ohne Lebenskraft? Oder besteht noch Hoffnung? Abfall oder Wertstoff? Scheitern oder Neuanfang? Konkursmasse oder Startkapital? Kaputte Menschen oder Menschen, die wieder heil werden können?

Das ist eine gute Frage. Und die Antwort lautet: Das kann nur durch “Wort und Geist” geschehen (wie es an einer anderen Stelle in der Bibel heißt). Dann aber wird der Neufang nicht nur möglich, sondern erlebbar.

Herzliche Einladung zu einem inspirierenden Pfingstgottesdienst mit viel Musik und dem Winterbeker Kammerorchester.

Beginn ist um 10 Uhr. Parallel findet ein Kindergottesdienst statt.

Die Predigt kannst du hier nachhören:

Leave a Reply